Interprofessio­nelle Führung

Auch in Kliniken wird prozesshaftes Denken und das Aufbrechen des klassischen „Silodenkens“ innerhalb der Arbeitsbereiche immer wichtiger. Gerade in Zeiten von Pflege- und Ärztemangel ist Bindung und Zufriedenheit von Mitarbeitern ein wichtiges Thema geworden.

Durch eine hohe Arbeitsdichte in Kliniken brauchen diese aus unserer Sicht eine Führungsmethodik, die sich gut in den Arbeitsalltag integrieren lässt.

OKRs® unterstützen ihre Führungskräfte und Mitarbeiter in Prozessen zu denken und zu arbeiten und dabei die Identität und die eigenen Werte zu wahren.

Was können OKRs?

  • Zielsetzungszyklen – Die Methode OKR arbeitet mit Quartalszielen, so dass Ergebnisse schneller umsetzbar werden.
  • Durch klare Zielbeziehungen arbeitet man durch OKRs® nicht in Bereichssilos von Ärzten, Pflege, Verwaltung. Das Ziel ist interprofessionell zu arbeiten und zu kommunizieren.
  • Die Organisation wird angehalten, klare Sinnziele top down zu formulieren. Die Kombination aus bottom up und top down Zielsetzung führt zu mehr Motivation und Engagement auch für die Organisation.

Wir bedanken uns für ihr Interesse und freuen uns auf ihre Kontaktaufnahme.

LinkedIn

Bornheim    I    Köln    I     Frankfurt    I     Berlin

XING

LinkedIn

Bornheim    I    Köln    I     Frankfurt    I     Berlin

XING