Implementierung der digitalen Medien im Gesundheitswesen am Beispiel der Pflegeausbildung

Ziel der Begleitung eines Projektmanagement für Praxisanleitungen ist es, digitale Medien für die Anleitungssituation zu implementieren und die Medienkompetenz der Praxisanleitung zu stärken. Die Einbindung der digitalen Medien zum jeweiligen Lernfeld bzw. Modulen erfordert sowohl bei den Praxisanleitung als auch bei den Auszubildenden eine gewisse Medienkompetenz.

Im Gegensatz zu den Auszubildenden, die mit den digitalen Medien aufwachsen, herrscht im Kollegium im Umgang mit digitalen Medien eine Scheu bzw. gewisse Angst, diese in der Anleitungssituation oder praxisnah auf den Stationen einzubinden. Des Weiteren sind die bisherigen Materialien auf den Stationen für den Einsatz der Neuen Medien nicht geeignet, sodass zusätzlich zeitliche Ressourcen von Nöten sind, diese für die Anleitungssituation neu aufzubereiten.

Aus diesem Blickwinkel heraus werden die digitalen Medien vom Kollegium in Abrede gestellt und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten geschmälert. Neben der Aufbereitung alter Unterlagen benötigen Praxisanleitungen Unterstützung bei der Weiterentwicklung in der Anwendung digitaler Medien. Die meisten digitalen Medien werden von den Praxisanleitungen in die bestehenden Anleitungssituation so eingesetzt, dass diese nur als Unterstützung einer größeren Recherche dienen. Hierbei liegt die Gefahr darin, lediglich eine andere Form des Frontalunterrichtes zu generieren. Der Einsatz digitaler Medien hängt vom Wissen der Praxisanleitungen, insbesondere im Bezug auf die Einsatzmöglichkeiten ab.

Trotz guter digitaler Ausstattung in den Krankenhäusern und in den Pflegeschulen ist damit kein systematischer Einsatz zur Bewältigung der Praxisaufgabe verbunden. Hier müssen Praxisanleitungen für die zukünftigen Herausforderung der Anleitungs- und Beurteilungsverpflichtung didaktische und pädagogische Hilfestellung erhalten, damit Sie der der generalistischen Pflegeausbildung gerecht werden. Hierzu bieten wir eine Begleitung der Implementierung der Anleitungssituationen in der Praxis, die hierzu benötigten Handlungskompetenzen für die Begleitung in den Prüfungs- und Beurteilungsprozesse an.

Hierüber hinaus ist soll die neuerworbene Erkenntnis aus dem oben genannten Projekt in einem Projektbericht zusammengefasst, und allen Praxisanleitungen zur Verfügung gestellt werden.

Wir freuen uns bei Interesse hier auf Ihre Kontaktaufnahme.

LinkedIn

Bornheim    I    Köln    I     Frankfurt    I     Berlin

XING

LinkedIn

Bornheim    I    Köln    I     Frankfurt    I     Berlin

XING