Digitalisierung

Digitalisierung und deren Auswirkung auf das Thema Führung von Klinikorganisationen

Durch die Pandemie wird die Digitalisierung im Arbeitsleben zunehmend ein Kernelement neuer Kompetenzfelder. Die mit diesem Prozess einhergehenden Anforderungen an die Führungskräfte fordern in allen Bereichen mehr Flexibilität, eine rasche Aneignung digitaler Kompetenzen, individuelle Selbstverantwortung im Homeoffice ab. Führungskräfte müssen in kürzester Zeit einen Kompetenzrahmen und Orientierungsrahmen für die Mitarbeiter vorhalten.

Aufgabe der Führungskraft ist es, auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetz eine solide Basis der Arbeitsfähigkeit zu schaffen. Dies erfordert ein gutes organisationales Lernen mit kreativen Methoden wie z.B. ein Ideenpool, Feedbackinsel zu schaffen. Dazu muss das Organisationsmanagement, das Führungsmanagement und das Personalmanagement angepasst werden. Kernaufgabe ist danach zum einen die Identifikation notwendiger Kompetenzen, die für die Digitalisierung im Unternehmen notwendig sind und zum anderen die Schaffung guter Rahmenbedingungen für die Digitalisierungseinheiten. Die Förderung der digitalen Kompetenzentwicklung stellt somit eines der wichtigsten Führungsaufgabe dar, hierzu ist die Trennschärfe in dem Bereich des Leadership sinnvoll.

Die Führungskompetenz liegt hierin in der Gestaltung des Veränderungsprozess. Die Fokussierung liegt im Rahmen der Digitalisierung auf die Kompetenzentwicklung und dem Führungsverständnis sich als Coach /Unterstützer zu begreifen. Mitarbeiter in die Entwicklungsprozesse der Digitalisierung einzubinden. Nur mit neuen digitalen Arbeits- und Führungsmethoden, können die operativen Routinearbeiten langfristig als digitale Einheiten im Unternehmen implementiert werden.

Dazu bieten wir Ihnen gerne ein gezieltes Coaching und/oder Beratung der Führungskräften im Bereich des Kompetenzmanagements, in der Erarbeitung indirekter Führungsinstrumente, die Orientierung geben und motivieren wie z.B. Empowerment, Rolle von Führungskräfte in der Digitalisierung, Entwicklung digitaler Kompetenzanforderungen, Instrumente zur Umsetzung, etc. an.